zur Startseite
Slider

 

 

DEINEN WEG BEGLEITEN

DIE WICHTIGSTE ART VON FREIHEIT IST ZU SEIN WER DU

WIRKLICH BIST.

 

Ich bin da für dich und möchte dich daran erinnern, wohin dein Weg führen darf, wenn du deinem Herzen und deinem inneren Ruf folgst. Gestalte dein Leben voller Kraft und voller Tiefe und beginne auf deine innere Weisheit zu vertrauen. Kreiere selbstbestimmt aus dir heraus, was du dir wünschst und wonach du dich sehnst. Stelle dich in den Mittelpunkt, denn dein Leben darf sich von innen heraus frei und leicht anfühlen. Denn jeder von uns bringt etwas Einzigartiges mit auf diese Welt, habe den Mut es zu finden und deinen Weg zu gehen.

 

 

BIST DU BEREIT FÜR DICH ?

 

Siehst du dich gerade an einem Punkt in deinem Leben, wo du dich nach mehr Zufriedenheit, Ruhe und Erfüllung sehnst? Stehst du mit beiden Beinen voll im Leben und dennoch fühlt sich dein Leben nicht richtig stimmig für dich an? Erkennst du in deinem Tun und Handeln keinen Sinn mehr und fragst dich, ob dein Leben noch mehr für dich bereithält? Dann könnte mein Coaching Angebot für dich die Möglichkeit sein mehr über dich zu erfahren. Eine liebevolle Begleitung und ein geschützter Raum können Vertrauen in dir wachsen lassen, deinen tiefsten Bedürfnissen auf den Grund zu gehen und ihnen gerecht zu werden. Hier möchte ich dich gerne mit viel Herz, Feingefühl und Klarheit begleiten, um deinen ganz eigenen Weg zum Glück zu finden.

Denn den "einen" Weg zu einem erfüllten und glücklichen Leben gibt es nicht, auch wenn wir das oft glauben möchten. Mit dir zusammen erkunden wir, was dich innerlich wirklich bewegt und was gelebt werden möchte.

DIE HERAUSFORDERUNGEN UNSERER HEUTIGEN ZEIT

Wir leben in einer sehr kopfgesteuerten Gesellschaft und versuchen oft alles sehr rational zu erklären und zu verstehen. Die Art wie wir denken ist natürlich wichtig, wie wir unsere Welt sehen und gestalten und wie wir sie verändern möchten. Doch nicht immer hilft dieser Ansatz weiter. Vor allem dann, wenn tiefsitzende Muster und emotionale Prägungen uns unbewusst beeinflussen und wir eine gewisse Art von Leichtigkeit und Freude im Leben vermissen. Dabei geht oft vergessen, dass es noch einen weiteren Teil in uns gibt - unsere Gefühle. Als Kinder lernen wir bereits, welche emotionalen Ausdrucksweisen akzeptiert sind und welche besser unterdrückt werden sollten. Jedoch sind unterdrückte Gefühle nicht einfach verschwunden, nur weil wir sie nicht sehen oder zulassen. Gefühle zu unterdrücken bedeutet, das Leben nicht in seiner vollen Intensität zu genießen.

WIE ICH DICH AUF DEINEM WEG UNTERSTÜTZEN KANN

In meiner Arbeit begleite ich dich durch einen körperorientierten Ansatz, so dass du die Sprache und die Intelligenz deines Körpers verstehen lernst. So bekommst du ein Verständnis für dich und deine verkörperten Muster und Eigenschaften, die du dir im Laufe deines Lebens antrainiert und die unbewusst dein Leben beeinflussen. Mit Hilfe verschiedener Techniken aus dem Yoga, Embodiment und dem NeuroEmbodied Soul Centering Coaching möchte ich dich einladen deinen Körper in all seinen Facetten zu erleben und das Wechselspiel an Gedanken, Gefühlen und Wahrnehmungen zu erfahren, um dann in der Tiefe Veränderungen anzustoßen. Ich möchte dich einladen präsent, achtsam und liebevoll in deinem Körper anzukommen. Für mich ist das ein Weg, zurück zu dir selbst, zurück zu dem was es heißt, Mensch zu sein. Dein Leben kann so viel leichter sein, wenn du beginnst aus deiner inneren Kraft, aus deiner einzigartigen Präsenz heraus zu leben.

Wenn du Interesse an einer individuellen und intensiven Zusammenarbeit hast und du gerne in bestimmten Bereichen deines Alltags und den großen Lebensthemen unterstützt werden möchtest, dann melde dich gerne bei mir. In einem ersten Gespräch lernen wir uns näher kennen und du erzählst mir mehr über dich und deine Beweggründe. Und wir schauen gemeinsam, ob wir zueinander passen und du dich für einen Teil deines Weges von mir begleiten lassen möchtest. Denn tiefes Vertrauen ist wichtig, um sich im Prozess des Begleiten lassen voll und ganz hingeben zu können.

 

Die Einladung

Es interessiert mich nicht, wie du dein Geld verdienst.
Ich will wissen, wonach du dich sehnst, und ob du es wagst davon zu träumen, der Sehnsucht deines Herzens zu begegnen.

Es interessiert mich nicht, wie alt du bist.
Ich will wissen, ob du es riskierst, dich für die Liebe lächerlich zu machen, für deine Träume, für das Abenteuer, lebendig zu sein.

Es interessiert mich nicht, welche Planeten im Quadrat zu deinem Mond stehen.
Ich will wissen, ob du den Kern deines Leidens berührt hast, ob du durch die Enttäuschungen des Lebens geöffnet worden bist, oder zusammengezogen und verschlossen, aus Angst vor weiterem Schmerz.

Ich will wissen, ob du im Schmerz stehen kannst, meinem oder deinem eigenen, ohne etwas zu tun, um ihn zu verstecken, ihn zu verkleinern, oder ihn in Ordnung zu bringen.

Ich will wissen, ob du mit Freude sein kannst, meiner oder deiner eigenen,
ob du mit Wildheit tanzen und dich von Ekstase füllen lassen kannst bis in die Spitzen deiner Finger und Zehen, ohne uns zu ermahnen, vorsichtiger zu sein, realistischer zu sein, oder an die Beschränkungen des Menschseins zu erinnern.

Es interessiert mich nicht, ob die Geschichte, die du mir erzählt hast, wahr ist.
Ich will wissen, ob du einen anderen enttäuschen kannst, um dir selber treu zu bleiben. Ob du den Vorwurf des Verrats ertragen kannst und nicht deine eigene Seele verrätst.

Ich will wissen, ob du die Schönheit sehen kannst, auch wenn es nicht jeden Tag schön ist,
und ob du dein Leben aus SEINER Gegenwart entspringen lassen kannst.

Ich will wissen, ob du mit Versagen leben kannst, deinem und meinem, und trotzdem am Ende eines Sees stehen kannst, um zum silbernen Vollmond zu rufen, „Ja„.

Es interessiert mich nicht zu wissen, wo du lebst, und wieviel Geld du hast.
Ich will wissen, ob du nach der Nacht der Trauer und Verzweiflung aufstehen kannst, müde und zerschlagen, um dich um die Kinder zu kümmern.

Es interessiert mich nicht zu wissen, wer du bist, und wie es kommt, dass du hier bist.
Ich will wissen, ob du in der Mitte des Feuers mit mir stehst, ohne zurückzuweichen.

Es interessiert mich nicht, wo oder was oder mit wem du studiert hast.
Ich will wissen, was dich von innen trägt, wenn alles andere wegfällt.
Ich will wissen, ob du alleine mit dir sein kannst, und ob du deine Gesellschaft in den leeren Momenten wirklich magst.

Oriah Mountain Dreamer