zur Startseite

Der April – der Monat der Lebensfreude und der Kraft

Der April ist der vierte Monat im Kalender und der zweite Frühlingsmonat. Möglicherweise verdankt er seinen Namen den öffnenden Knospen im Frühling. Die Erde, die von Schnee und Frost bedeckt war, beginnt sich nun mit den warmen, zunehmenden Sonnenstrahlen und damit auch der Saat und für die aus ihr wachsenden Pflanzen, zu öffnen. Alles um uns herum füllt sich mit Farbe und Leben.

Im Antiken Rom wurde in den ersten Aprilnächten ausschweifende Feste namens „Veneralia“ gefeiert – zu Ehren der Göttin Venus. Somit wurde dieser Monat von den Römern der Göttin Venus gewidmet, der Göttin der Liebe, der Schönheit, der Fruchtbarkeit und der Sinnlichkeit. Im April sind wir mitten im Frühling und die Energie der Venus ist wach und lebendig. Ihre Leidenschaft regt sich nicht nur in der Natur, sondern auch in uns.

Ende April verabschieden wir die kalte Jahreszeit. In der Nacht vom 30.04. werden Walpurgisnacht und Beltane gefeiert. Sie markieren das Siegesfest der Sonne, welches eines der wichtigsten Jahreskreis-Feste überhaupt war. Beltane ist ein Fest des Lebens, der Fruchtbarkeit, der Vereinigung, der Zeugung und des Sieges der Sonne und des Sommers über den Winter.

Zeit für kraftvolle Rituale

Während der Veneralia – den Feierlichkeiten wuschen die Frauen rituell den Schmuck und die Statuen der Gottheiten mit Blumen. Der April ist somit ein Monat, der sich ganz besonders für Rituale eignet, die deine Lebens- und Liebeskraft unterstützen und dein Selbstbewusstsein stärken. Gerne frage dich in diesem Monat: Was kann ich tun, um mehr Freude, Leidenschaft, Lust und Genuss zu erfahren?



zurück zur Übersicht

Newsletter

Hier kannst du meinen monatlichen Newsletter bestellen:

Bitte bestätige die Datenschutzbestimmungen.