zur Startseite

Die Fülle des Lebens

Mit dem 21. Juni sind wir mitten im Sommer angekommen. In der Nacht zuvor wird seit alten Jahren die Sommersonnenwende gefeiert, wenn das Licht der Sonne am höchsten steht. Die Sonne hat somit ihren höchsten Stand erreicht, das Leben umarmt die kürzeste Nacht und ab diesem Moment werden die Tage wieder kürzer. Auf diese Weise werden wir daran erinnert das Leben zu genießen in all seiner Fülle und lebendigen Kraft.

Es ist die Zeit der Blüte, der Düfte, der Höhepunkt der Fruchtbarkeit der Natur und des Lebens selbst. Für die Kelten war diese Zeit eine besondere Zeit im Jahreskreis und wurde als das Fest von Litha benannt. Die Kraft von Litha entfaltet sich in den kommenden 12 Tagen nach der Sommersonnenwende und der Mythos besagte, dass man Feen und Elfen sehen konnte. Die Schleier zur Anderswelt lüfteten sich an diesen Tagen auf magische Weise. Und somit zelebrierte man in großen Festen um das Feuer das Leben, um in voller Dankbarkeit anzuerkennen, was die Natur hervor gebracht hatte.

Mit der Energie des Sommerbeginns leuchtet das innere Feuer nun hell und kraftvoll und gleichzeitig dürfen wir den Blick auf die eigene Kraft und das eigene Licht ausrichten. Diese Zeitqualität strahlt jetzt in die 2. Jahreshälfte hinein. Und all das was in den letzten Wochen im zunehmenden Licht so wundervoll sichtbar wurde. All das was uns an tiefen Emotionen bewegt hat, möchte sich nun in dein Leben weben, als Tun, Handeln und dein Sein. Dabei ist es zunächst wichtig, das du in voller Dankbarkeit mit all den Dingen bist, die du sehen, erleben und fühlen durftest. Und somit darf die Einladung dieser Zeit für dich sein: In welche Bereiche deines Lebens möchtest du mehr Licht hineinbringen? Und wo braucht es mehr Kraft, um die nächsten Schritte zu wählen, die dich dem näher bringen, was du als Erkenntnis für dich erfahren hast?

Diese Zeit soll einen Wendepunkt markieren, an dem wir mit vergangenen Dingen unseren Frieden schließen und der Zukunft entgegensehen. Und so darfst du unter freiem Sternenhimmel Lichter entzünden und dem eigenen Licht vertrauen, auf eine Zeit, die Neues bringen darf.



zurück zur Übersicht

NEWSLETTER

Melde dich mit deiner E-Mail-Adresse an, um Neuigkeiten von mir zu erhalten:

Bitte bestätige die Datenschutzbestimmungen.