NAVIGATION

Im Rhythmus mit der Natur leben - der Januar

Der erste Monat im Jahr und der zweite Winter-Monat, verdankt seinen Namen dem römischen Gott Janus, der laut der Mythologie zwei Gesichter hat. Er ist der Wächter der Türen und Tore.

Man sagt über ihn, dass er gleichzeitig in die Zukunft und in die Vergangenheit schaut. Bezogen auf die heutige Zeit sieht ein Gesicht in das neue und eines in das alte Jahr. Mit dem Blick auf das Vergangene, das Erlernte, formt sich eine Zukunft, die sich aus unseren Erfahrungen und Erkenntnissen kreiert.

Alte Dinge abschließen, neue Dinge beginnen.

 

Kein anderer Monat eignet sich besser dafür, neue Gedanken zu wagen und neue Wege zu betreten, wichtige Pläne in Angriff zu nehmen und die Weichen für die kommende Zeit zu stellen, wie der magische Januar.

Nutze den Monat Januar, um Dich von alten Gedanken, Mustern und Wegen zu verabschieden, wo Du für Dich spürst, dass sie nicht mehr zu Dir gehören. Schau welche Erfahrungen Du gemacht hast und dennoch sei dankbar für all diese Erkenntnisse und für Dein Erleben. Beginne neue Vorhaben zu planen und aufzuschreiben. Wichtig ist, dass Du die Dinge zu Papier bekommst, um Dich bewusst mit Deinen inneren Themen, Wünschen und Zielen auseinanderzusetzen. Der Januar ist der Monat, wo Du an Deinem eigenen Vorhaben arbeiten solltest.

 

 

 

 

Willkommen und Namaste 

 

Ich bin Denise, leidenschaftliche Yogalehrerin, Mutter einer Tochter und lebe mit meiner kleinen Familie im Schwarzwald. 

Yoga hat so viel Positives in mein Leben gebracht, dass ich Dich in diesem Blog dazu inspirieren möchte, wie Du Dein Leben achtsamer, leichter und lebensbejahender gestalten kannst.

Yoga ist nicht nur ein körperliches Workout. Sondern Yoga kann Dir helfen Dich zu zeigen, Dich neu kennenzulernen, Deine unterschiedlichen Facetten lieben zu lernen und Dich zu öffnen für neue Herausforderungen und für das Leben.

                                                                             



zurück zur Übersicht